Quellen – Carl Philipp Theodor Schwencken

Kurhessischer Obergerichtsrath bey dem Criminal-Senate in Fulda

Aktenmässige Nachrichten von dem Gauner- und Vagabundengesindel. Sowie von einzelnen professionierten Dieben, in den Ländern zwischen dem Rhein und der Elbe, nebst genauerer Beschreibung ihrer Person

Original gedruckt in der Hampeschen Buchdruckerey, Cassel, 1822, 656 S. marmorierter Pappband der Zeit mit rotem Rückenschild. Erste und einzige Ausgabe.

https://opacplus.bsb-muenchen.de/Vta2/bsb10767395/bsb:BV001647508?page=54

Vorbericht

Nichts erschwert die Untersuchungen gegen Gauner und heimathlose Diebe so sehr, nichts vereitelt so oft den Zweck der polizeylichen Wirksamkeit gegen sie, als die Gewandheit, womit sich diese Menschen den Augen der Obrigkeit zu entziehen wissen, und die unbiegsame Hart-
näckigkeit, mit der sie ihre persönlichen Verhältnisse, ihr früheres Leben, ihre Verbindungen und dergleichen c. dem Richter zu verbergen bemüht sind. Und doch ist es unumgänglich nothwendig, in allen diesen Beziehungen genau unterrichtet zu seyn, wenn nicht gerade
die verruchtesten Bösewichter, die gefährlichsten Verbrecher dem Arme der strafenden Gerechtigkeit entschlüpfen und die Maaßregeln der Sicherheits-Polizey würkungslos machen sollen. Es kann daher für die Sicherheits- und Strafrechtspflege nicht anders als förderlich
seyn, wenn die Kenntniß, welche sich einzelne Beamte durch umfassende Untersuchungen und längere Geschäftsführung von dem Gaunergesindel und dessen gefährlichsten Individuen zu erwerben Gelegenheit gehabt haben, durch zweckmäßige Mittheilung auch für andere Behörden zugänglich gemacht wird.

  • Vorbericht
  • Erster Abschnitt



Darstellung der Gerichtsbarkeit und des Verfahrens der Kurhessischen Polizey-Commissionen, als Polizey-Strafgerichte, von C.P.T. Schwenken, Kurhessischem Obergerichtsrathe in Cassel, Ritter des Kurhessischen Hausordens vom goldenen Löwen, Schmalkalden, in der Barnhagenschen Verlagshandlung 1828

https://play.google.com/books/reader?id=Sa5LAAAAcAAJ&hl=de&pg=GBS.PP1