III. Verbrechen, welche bei der 1810 bis 1812 in Cassel geführten Untersuchung wider die Niederhessische Bande, noch besonders zur Sprache gekommen sind

Aktenmäßige Nachrichten von dem Gauner- und Vagabunden-Gesindel, sowie von einzelnen professionierten Dieben, in den Ländern zwischen dem Rhein und der Elbe – Karl P. Schwencken, 1822
  • 1.) Oktober 1801 – Diebstahl beim Pfarrer Stieglitz in Wolfershausen
  • 2.) November 1803 – Diebstahl bei Christian Müller in Lügde, (Paderborn)
  • 3.) Im Jahr 1805 – Diebstahl beim Kaufmann Müller in Beverungen daselbst
  • 4.) November 1805 – Diebstahl beim Wirt Oestreich zu Cassel
  • 5.) November 1806 – Ermordung des Gottfried und Heinrich Haase in einer Mühle bei Vockerode
  • 6.) Dezember 1806 – Diebstahl beim Kaufmann Bernhardi zu Wolfhagen
  • 7.) Winter 1807 – Diebstahl bei der Wittwe Fräser in Mannrode. (Paderborn)
  • 8.) April 1807 – Diebstahl beim Kaufmann Bernhardi zu Wolfhagen
  • 9.) Mai 1807 – Diebstahl beim Müller Mann zu Borgholz und beim Hermann Reitmeyer zu Drenckhausen (Paderborn)
  • 10.) Sommer 1807 – Kirchendiebstahl zu Tiedelsen daselbst
  • 11.) Sommer 1807 – Diebstahl auf dem Packhofe zu Wannfried
  • 12.) Michaelis 1807 – Diebstahl bei Joh. Hoffmann Philippinenhof bei Cassel
  • 13.) Herbst 1807 – Versuchter Diebstahl in der Obermühle zu Deissel
  • 14.) November 1807 – Diebstahl beim Kaufmann Simon in Kamen
  • 15.) November 1807 – Raub bei Christian Decker zu Bosdenburg bei Grene
  • 16.) Dezember 1807 – Diebstahl zu Wrisbergholzen
  • 17.) Dezember 1807 – Diebstahl beim Kaufmann Busjäger zu Paderborn
  • 18.) Januar 1808 – Raub beim Oberförster Sorge zu Dahlheim (Paderborn)
  • 19.) Januar 1808 – Raub beim Schulmeister Hugues zu Schönberg
  • 21a.) Februar 1808 – Diebstahl bei Caspar Hagemann zu Schweckhausen (Paderborn)
  • 21b.) Februar 1808 – Versuchter Diebstahl beim Kaufmann Müller in Carlshafen
  • 22.) Februar 1808 – Diebstahl beim Wirth Metz zu Trendelburg
  • 23.) Februar 1808 – Diebstahl bei Carl Hartmann zu Jacobsberg- (Kurhessen)
  • 24.) April 1808 – Versuchter Diebstahl bei Adam Ehebrecht zu Langenthal
  • 25.) April 1808 – Kirchendiebstahl zu Frohnhausen. (Paderborn)
  • 26.) April 1808 – Diebstahl a) bei Joh. Georg Sander und b) bei Lucas Dewenter zu Harbrück daselbst
  • 27.) Sommer 1808 – Diebstahl a) bei Joh. Heinr Osterberg und b) bei Joh. Friedrich Mogge zu Schachten
  • 28.) Sommer 1808 – Diebstahl bei Sandel Abraham Wolleben in Beverungen. (Paderborn)
  • 29.) Oktober 1808 – Diebstahl beim Kaufmann Zeppenfeld zu Olpe. (Westphalen)
  • 30.) Februar 1809 – Diebstahl beim Brunnenmeister Kühnert in Hofgeismar
  • 31.) Februar 1809 – Diebstahl bei Joseph Eikenkötter zu Warburg. (Paderborn)
  • 32.) Februar 1809 – Diebstahl in dem Kloster Breden zu Brakel daselbst
  • 33.) März 1809 – Diebstahl daselbst
  • 34.) März 1809 – Diebstahl bei dem Apotheker Gödecke zu Warburg
  • 35.) März 1809 – Diebstahl beim Bürger Lehmann daselbst
  • 36.) März 1809 – Diebstahl beim Färber Jängst zu Berleburg
  • 37.) Mai 1809 – Pferdediebstähle zu Essento. (Westphalen)
  • 38.) Juni 1809 – Diebstahl bei Koppel Hamm zu Großentüden
  • 39.) August 1809 – Entwendung des Schüßenkleinods zu Sachsenhausen. (Waldeck)
  • 40.) August 1809 – Diebstahl beim Kaufmann Lörs in Eschardshausen
  • 41.) August 1809 – Postwagen – Diebstahl bei Friedrichsbrück
  • 42.) August 1809 – Diebstahl beim Oberamtmann Kramer zu Hundsrück. (Hildesheim)
  • 45.) August 1809 – Diebstahl in dem Pfarrhause zu Grifte. (Kurhessen)
  • 44.) August 1809 – Raub im Hertingshäuser Chaussée-Hause bei Cassel
  • 46.) August 1809 – Versuchter Diebstahl in der Mühle bei Romrode
  • 46) August 1809 – Versuchter Diebstahl und Brandstiftung bei Bernhard Ebert zu Harle
  • 47.) August 1809 – Leinendiebstahl bei Joh. Nickel zu Verna
  • 48.) August 1809 – Leinendiebstahl in der Gegend von Corbach. (Waldeck)
  • 49.) August 1809 – Diebstahl bei der Putzhändlerin Chopinet in Cassel. –
  • 50.) Dezember 1809 – Diebstähle bei Conrad Conradi und Hein. Adam Gros in Sachsenberg. Waldeck)
  • 51.) März 1810 – Diebstähle bei Joh. Nolte zu Westheim. (Paderborn.)
  • 52.) November 1811 – Diebstähle beim Bierbrauer Römer in Arolsen
  • 53.) November 1811 – Diebstähle in dem Pfarrhause zu Bühne. (Paderborn)
  • 54.) Dezember 1811 – Diebstähle bei dem Müller Hetzler bei Naumburg
  • 55.) Januar 1812 – Daselbst
  • 56.) Januar 1812 – Diebstahl in dem Gasthofe zur Krone in Arolsen
  • 57.) Februar 1812 – Diebstahl beim Müller Hetzler bei Naumburg
  • 58.) Februar 1812 – Diebstahl zu Oberwaroldern. (Waldeck)

Von den einzelnen Mitgliedern der Diemelbande haben Teil genommen: